AGB

Auszug aus unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB)

  • keine Aufnahmegebühr
  • kein Aufpreis für Erwachsenen [woanders teilweise bis zu 50% Aufpreis]
  • kein Aufpreis für „Auswärtige“ [woanders teilweise bis zu 25% Aufpreis]
  • Gebühreneinzug erfolgt im Lastschriftverfahren. Das hat für Sie und uns gleichermaßen Vorteile. Sollten Sie uns keine Abbuchungserlaubnis erteilen wollen, überweisen Sie bitte per Dauerauftrag zum 1. eines Monats und addieren Sie zur Monatsgebühr 5 € als Aufwandspauschale
  • Ihre Unterrichtsstunde „gehört“ Ihnen: Wenn ihr Kind krank ist, dürfen Sie uns gerne ein Geschwisterkind, Elternteil, Nachbarskind, Oma etc. schicken!
  • Unterrichtsabsagen von Schülerseite müssen bis 24h vor dem Unterrichtstermin erfolgen um berücksichtigt werden zu können
  • für uns ein Gebot der Kundenfreundlichkeit: Der Unterricht bei uns ist mit Frist von 6 Wochen zum Monatsende jederzeit kündbar.
  • alle Donnerstagsschüler erhalten auf Wunsch eine zusätzliche Unterrichtsstunde pro Jahr, um die überdurchschnittlich häufigen Donnerstag Feiertage auszugleichen
  • 2x pro Jahr kann der Unterricht krankheits- oder fortbildungsbedingt durch die Lehrkraft abgesagt werden ohne dass dieser nachgeholt werden muss
  • Kündigungen benötigen zu Ihrer Wirksamkeit der Textform (auch eMail möglich)

Anmerkungen:

  • wir möchten, dass Sie sich bei uns wohl fühlen!
  • wir helfen Ihnen, sich oder ihren Kindern einen Traum zu erfüllen
  • wir nehmen jede Anregung von Ihnen auf. Seien sie kritisch – das hilft uns, uns immer weiter zu verbessern
  • wir haben spezielle Angebote für Senioren, Wieder-Einsteiger, Erzieher(Innen), Schulen, Seniorenheime und Kindergärten - sprechen Sie uns an!
  • möchten Sie ein Instrument lernen, welches sich nicht in unserem normalen Angebot befindet, bemühen wir uns einen passenden Lehrer für Sie zu finden